::Forum:: ::Shop:: ::Bücher-Kosmos:: ::Der magische Kessel::

pagan

Montag, 21. Dezember 2009

Happy Yul!

Ich krieche mal kurz aus meiner krankheitsbedingten Winterschlafhöhle, um euch ein wunderschönes Yule zu wünschen. Ich hoffe ihr habt alle einen schönen Tag & eine schöne Nacht. Auf dass der Segen der Götter euch im neuen Jahr begeleitet und es wunderschön wird.

Alles Liebe & blessed be

Be||a

Sonntag, 13. September 2009

Fürbitten

Ich musste eben so lachen. Meine Mutter hat mich eben angerufen, gerade heimgekehrt aus der Kirche. Vor einigen Monaten hatte sie mich gefragt, ob ich ihr "helfen" könne Fürbitten zu schreiben. Aus der Sichtweise von Maria, für einen Mirjam-Gottesdienst, den ihre Frauengruppe für diesen Sonntag vorbereitet. Helfen heißt hier übrigens übersetzt: schreib mal bitte.

Jetzt habe ich mit meinem heidnischen Hintergrund ja absolut kein Problem Fürbitten-Gebete aus weiblicher Sicht zu schreiben. Meine Mom war glücklich und übersah geflissentlich das "Göttin", das ich überall im Text verteilt habe.

Eben kam dann der glückliche Anruf, wie toll die Fürbitten angekommen sind. Und das mehrere Leute sie nach dem Gottesdienst darauf ansprachen, und erklärten sie hätten sie noch nie als so treffend und genau empfunden. Irgendein ehemaliger Pfarrer entriss ihr quasi vollkommen erfüllt den Ausdruck, damit er sich die paar Sätze in sein Schlazimmer hängen kann. Wie ich die PC-Kenntnisse meiner Mutter einschätze, steht da allerdings immernoch "Göttin" und nicht "Gott" - und auch wenn es im Endeffekt für mich persönlich aufs Gleiche rauskommt, hat mich das doch gerade sehr zum Lachen gereizt.

Freitag, 21. August 2009

Rätsel: Wer bin ich?

Bin ich nicht absolut wunderschön? Nur wer bin ich?

Tollkirsche

Noch ein Tipp? Ok, jetzt wird es aber einfach!

tollkirsch1

Naaa.. immer noch nicht erraten? Wie ist mein botanischer Name? ;-)

tollkirsche2

Donnerstag, 30. April 2009

Happy Beltaine

Allem mitlesenden heidnischen Volk wünsche ich hiermit schöne Tage - dem nichtheidnischen natürlich auch.. Wir vereinen uns ja eh gerade alle konfessionsunabhängig im "Kampf" um die letzten Lebensmittel. ;-)

Weillll.... die Geschäfte sind ja morgen für einen gaaaanzen Tag zu! Oh mein Gott! Wie an einem Sonntag! Wir könnten alle spontan verhungern und müssen deshalb wie die Irren Naturalien um uns raffen. Ich hab mich vorhin (leider) in einen Discounter verirrt. Anlässlich der Grauenhaftigkeit meines 30. Geburtstags am Montag, fallen meine Eltern ab dem 1. Mai hier ein. Da sollte ich zumindest Brot und eine Gurke oder sowas im Haus haben. Also habe ich mich todesmutig rausgewagt. Über eine Stunde vor Ladenschluss und bei vollen Regalen hechteten mir hektisch Menschen in den Weg, warfen sich praktisch vor meinen Einkaufswagen und klaubten verzweifelt nach den letzten Bananen. Paare keiften sich kampflustig an, trieben die gestressten Kassierer in den Wahnsinn und beluden ihre Einkaufswagen haushoch mit überlebensnotwendigen Dingen, so als würde in 30 Sekunden die Kassen geschlossen.

Und ich muss gleich nochmal raus und mich der ekstatisch vor den Kassen wogenden und kaufkräftigen Masse stellen. Ich habe nämlich etwas wirklich, wirklich äußerst Überlebenswichtiges vergessen: Toilettenpapier. *sfz*

blessed be

Eure Be||a

Samstag, 21. März 2009

Happy Newroz / Ostara :-)

Ich wünsche allen eine wunderschöne Frühlingstagundnachtgleiche. Groß mit unserer Gruppe zu feiern schaffen wir diesmal rein zeitlich und vom Stressfaktor her nicht... Sehr, sehr schade, aber fühlt euch trotzdem alle lieb gedrückt :-)

Zumindest der Strauß Narzissen hier auf dem Tisch feiert den Tag angemessen und ist seit gestern voll erblüht. *Nase schnuppernd in die Frühlingsluft steckt*

Daffodil

Sonntag, 25. Januar 2009

Berlins vergessene Götter...

Ausstellungsstück aus "Berlins vergessene Götter"

Wir haben unseren Sonntag heute sehr schön im Pergamon-Museum mit jeder Menge altertümlicher Gottheiten verbracht. Wir waren zwar alle schon oft dort, aber der Besuch lohnt sich immer. Allein der Pergamon-Altar, der Markt von Milet und das Ischtar-Tor aus Babylon sind immer wieder die Zeit und Muße wert. Zu letzterem nehme ich für mich selbst eine ganz besondere Verbindung in Anspruch. Wo ich doch als Kind am Originalschauplatz war (wir waren quasi die einzigen "Touristen" vor Ort) und prompt mit meinem zarten Kinderfuß in einem altbabylonischem Kanalisationssystem stecken blieb. Typisch Be||a, sagt meine Mom, die gerade neben mir auf dem Sofa sitzt, Schokoladentrüffel knabbert und mich darüber informiert, dass sie quasi darauf wetten konnte, dass wenn es auf dem Weg ein Loch/Treppe/Mulde/beliebiges-Hinderniss-hier-einsetzen gab, ich da garantiert verträumt reingetappst oder gekracht bin.

Weswegen wir aber eigentlich da waren ist die derzeitige Ausstellung "Berlins vergessene Götter". Ziemlich genial wurden hier antike Götterstatuen ausgestellt, die die letzten Jahrzehnte größtenteils in irgendwelchen Magazinen vor sich hin schimmelten. Von mir gibt es für die Ausstellung zwei Daumen nach Oben. Wirklich sehenswert, wer es sich selbst ansehen will, sollte sich auch einen elektronischen Führer mit Kopfhörern mitnehmen.
Cev hat ein paar sehr schöne Bilder der Statuen geschossen, mehr davon gibt es mit einem Blick auf den Dionysos-Kopf zu sehen.

Dienstag, 20. Januar 2009

Fluch oder Segen? Schadenszauber

Gestern Morgen, nachdem ich bei der Blutabnahme war, schloss ich (wider besseres Wissen, unsere Postbotin taucht immer erst gegen Nachmittag auf) den Briefkaten auf und fand unter einem Pizza-Werbe-Zettel etwas verwundert ein rostiges billiges Kettchen mit ganz vielen kleinen Schutzanhängern dran (allerdings aus Plastik und nicht gläsern), die in arabischen/türkischen Ländern recht weit vebreitet sind. "Nazar" oder "Auge der Fatima" (nach der Tochter des Propheten) werden die auch genannt.

Als Kurdin kenne ich die die Dinger nur als Abwehrmaßnahme gegen Schadenszauber. Sie helfen und beschützen vor Neidern und vor allem "dem bösen Blick".

Was ja alles ganz toll ist, aber was tun diese abgegrabbelten Zauberteilchen jetzt in meinem Briefkasten? Will jemand mich beschützen? Oder sich gar vor meinem böööööösen, bööösen Hexenblick schützen? *gacker* Oder - ganz banal und wohl das logischste (auch wenn in 4 Jahren Wohnzeit hier noch nie vorgekommen) - wollte jemand spontan Müll entsorgen? Rätsel über Rätsel....

Sonntag, 2. November 2008

Samhain - das Rad dreht sich weiter

Nach der großen, lustigen, lauten (und ziemlich langen *g*) Halloween-Party/Cevs Geburtstag-Nachfeier am Freitag hatten wir dann mit der Gruppe gestern ein sehr schönes Samhain-Ritual. Nicht wahnsinnig explosiv und aufwühlend wie vielleicht andere Rituale zu anderen Jahreszeiten, sondern eher stark, kraftvoll und besonnen. Mit Ehrerbietung an die, die vor uns diesen Weg gegangen sind und einer Prise Divination für die nächten Monde die (voller neuer Menschen, Erlebnisse, Ereignisse, Taten) auf uns zu kommen. Ein guter Abschluss des Jahres - schön das wir (doch noch) zusammen sind.

Angenehm und ruhig klang der Abend danach dann auch aus. Mit Kerzenlicht, gemütlichem Essen, in Ruhe quatschen und dabei auf Sofas kuscheln.

Ich wünsche allem heidnischen Volk - ob freifliegend, schamanisch verwurzelt, Wicca, Asatru, Pandea oder ganz und total anders - ein wundervolles neues Jahr und einen sicheren Schritt durch die dunkle Jahreszeit.

Montag, 20. Oktober 2008

Halloween-Futter - Leckeres für die Party :-)

Einige feiern ja Samhain, einige Halloween, einige garnix. Obwohl ich gerade eher in der Stimmung für einen ausgedehnten Winterschlaf bin, starten wir natürlich wieder unsere traditionelle Halloween-Party - inklusive dem Nachfeiern von Cevs Geburtstag (jaaa, du bist jetzt defintiv näher an der 40 als an der 30 ;-) *knutsch*) und inklusive des traditionsrreichen Schrottpokerns *bösartiggrins*.
Diesmal sogar pünktlich und zum richtigen Datum - wow. Für all diejenigen, die auch eine Halloweenparty planen (bei uns ist Verkleiden keine Pflicht, keine Panik) ob nun für Kinder, oder erwachsene Kinder, hab ich hier drei meiner fress-und-Party-erprobten Rezepte. Leider darf ich sie nicht direkt hier einstellen, deswegen gibt es nur die Links. Dafür sind die Sachen dann auch alle ausführlich bebildert. (Mein Speichervorrat hier neigt sich zum Ende.. ich muss mich mal irgendwie nach ner Alternative umsehen.. Gibt es da Empfehlungen?)

Leckere und fruchtige Hexen-Kürbissuppe (aus Hokkaido-Kürbis, man kann aber auch einen anderen Speisekürbis dafür nutzen) mit Orangensaft, Chili und etws Zimt.
Gar schröcklicher gebratener Ogerkopf und gruselige Blutbowle (Letztgenannte: leicht zu machen, lecker, schnell leer)

So.. und jetzt kram ich endlich mal (bin dieses Jahr wirklich ultraspät dran) endlich die Halloween-Deko raus und dekorier die WOhnungstüre hübsch mit Totenschädeln, Hexen und Kürbissen - die Kinder aus dem Haus sollen ja auch wissen, wo sie klingeln dürfen am 31.10. :-) *weghüpf* (Ja, ich habe manchmal eine sehr, sehr kindliche Seite.. und zu Halloween darf die raus *irregrins und Hackebeilchen schwing*)

Dienstag, 22. Juli 2008

*wahhhh*

*pansich udn kopflos durch gegend renn und wahllos dinge in koffer werf*

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Wo man mich findet...

Adopt one today!




Meine Artikel bei Suite101.de:
Suite101.de

Aktuelle Beiträge

Zehn
:) (Krass. Krass. Krass!)
bitchwitch - 25. Aug, 15:55
Neun
:)
bitchwitch - 25. Aug, 21:15
Acht
:)
bitchwitch - 25. Aug, 21:07
Sieben
:)
bitchwitch - 25. Aug, 13:54
Sechs
:)
bitchwitch - 25. Aug, 14:51

Meine Artikel bei Suite101.de

Suche

 

Status

Online seit 4313 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 25. Aug, 15:56

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB

Counter

Archiv

Dezember 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 
 
 

RSS Box


*mjam*
Bücher-Kosmos
daily babble
DaWandas Firmenpolitik
do-it-yourself
hochzeitsirrsinn
Impressum - Datenschutzerklärung
Meine Artikel bei suite101.de
pagan
psycho-test
reviewed advertising
Schottland
Wunschzettel
Profil
Abmelden